Norbert Leitgeb: (k)ein Verharmloser? (Allgemein)

Kuddel, Montag, 21.04.2008, 21:36 (vor 5897 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Montag, 21.04.2008, 22:05

"Ein Handy strahlt viel weniger als der Mensch."

Es handelt sich vermutlich um ein Gedächtnisproll eines Teilnehmers.

Die erste Frage wäre, ob dieses Zitat authentisch ist, oder eine tendenziöse Interpretation des Gesagten.
Weiter wäre der Kontext des Zitats mit zu berücksichtigen.

Aus Sicht der Energiebilanz ist nichts Falsches daran.
Es liegen allerdings 5 Zehnerpotenzen zwischen Infrarot- und Handyfrequenz.

Der Kommentator bezieht sich auf Warnke, welcher sich vermutlich auf das thermische Widerstandrauschen bezieht.

Jeder elektrische Widerstand erzeugt bei Temperaturen über dem absoluten Nullpunkt durch die Elektronenbewegung an seinen Anschlüssen eine thermische Rauschleistung von P = kTB
k=Boltzmannkonstante
T=Temperatur in Kelvin
B=Bandbreite

Das ist das Rauschen, welches Sie z.B. an einem Radio hören, wenn kein Empfanggsignal anliegt, nur Millionenfach verstärkt. Ebenso kennt man es vom Fernseher (analoger Empfang) als Bildrauschen bzw grieseliges Bild.

Tags:
Infrarot


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum