.... aber, eigentlich.... (Allgemein)

Doris @, Montag, 14.04.2008, 19:21 (vor 4937 Tagen) @ Doris

ist hier Ihr Gedankengang grundsätzlich berechtigt.

Das müsste schon von höherer Stelle geregelt werden,

die Kompetenzinitiative und andere Mobilfunkkritiker werden nicht müde unsere Bundeskanzlerin und andere Politiker anzuschreiben hinsichtlich Untersuchungen rund um die Sendemasten und der Betroffenen.
Auch Martin Runge von den Grünen nimmt sich dem Thema an und lässt auch nicht locker mit seinen Anfragen hinsichtlich Tätigkeit der Gesundheitsämter.

Warum wird an die Politiker nicht mal die Anfrage gestellt, wie diese in Anbetracht des sich abzeichnenden Verdachts, dass Langzeit- und Vieltelefonierer ein evtl. erhöhtes Gehirntumorrisiko haben, sich zu den immer noch günstigeren Handy Flatrates stellen, die den Konsumenten geradezu verführen noch hemmungsloser zu telefonieren?

Gut, die Kompetenzinitiative kümmert sich um solche Details nicht, da Handytelefonieren ja vermutlich in der Eigenverantwortung liegt und Martin Runge wird mit so einem Anliegen sicherlich keine Wählerstimmen gewinnen, aber so eine Anfrage hätte auf jeden Fall belegbarere Fakten als Hintergrund als so manche andere.

Habe Ihren soeben eingestellten Beitrag gelesen, na ja "einmotten" bis Fakten vorliegen. Also von den ERgebnissen der Interphone Studie erwarte ich ehrlich gesagt nicht so arg viel, und bis zu den nächsten Fakten vergehen nochmals ein paar Jahre. Und dieser zusammenfassende Bericht zur Interphone Studie wäre doch auch eine gute Grundlage, zumal ein Vieltelefonierer aus der damaligen Zeit heute schon als Handymuffel bezeichnet werden kann. Die Kompetenzinitiative scheut sich auch nicht, unermüdlich zu schreiben und deren Fakten sind auf jeden Fall nicht so nah an dem "aktuellen STand der Wissenschaft". Also ich finde das wäre mal interessant, was uns die Politiker dazu sagen. Vor allen Dingen wäre so eine Stellungnahme auch für später mal interessant, wenn sich der Verdacht bestätigen würde.

Und da Ihr Vorschlag mit dem Schlecker durchaus ernstgemeint war, können Sie jetzt fast nicht kneifen ;-) Da das IZgMF auch eine mobilfunkkritische Institution ist und ich nur eine mobilfunkkritische Einzelperson, hätte ein Schreiben von Ihnen, sozusagen als "2 G Kompetenzinitiative" mehr Gewicht. ;-)

Tags:
Eigenverantwortung, Wahlkampf, Runge, Eigennutz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum