Fernsehtipp - Mona Lisa (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 17.07.2007, 20:14 (vor 5246 Tagen) @ Doris

Probleme auch in anderen Gebieten
Die Oberammergauer sind mit ihrer Angst nicht allein. Auch an anderen Orten wurde das mysteriöse Signal gemessen, so zum Beispiel in Kempten bei Anke Kern. Die 44-Jährige sagt, sie reagiere schon seit Jahren auf Mobilfunkstrahlung. Doch nachdem sie ihr Schlafzimmer mit speziellem Stoff abgeschirmt hatte, konnte sie gut damit leben. Bis auch der T-Mobile-Mast in ihrer Nähe umgerüstet wurde, wie sie sagt. Seitdem leide sie wieder unter extremer Schlaflosigkeit und innerer Unruhe. Quelle: mona lisa

Anke Kern aus Kempten, die Ehefrau von Dr. Markus Kern, Mitglied der Kompetenzinitiative. Sie misst das tock,tock,tock mit einem Endotronik Gerät von Hengstenberg.


[Hinweis Admin.: Das Foto von Anke Kern unterliegt dem Copyright von "Mona Lisa" und wurde deshalb hier entfernt]

[Hinweis Moderator - 31.07.2010 11:10 Uhr
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Opfer, Kempten, Oberammergau, Kern, Geschädigter, Endotronik, tock tock tock


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum