nicht nur Mietmäuler..... (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 30.03.2007, 15:05 (vor 4639 Tagen) @ caro

Ich würde das nicht so einseitig sehen. Mobilfunk-Vorsorgekonzepte, ihre Möglichkeiten und Grenzen sowohl technisch und auch juristisch sind ein spannendes Thema. Wer sich dafür interessiert, kann im Mai gerne nach Stuttgart zu einer entsprechenden Veranstaltung kommen. Der Eintritt ist dort übrigens frei.

Und welche Referenten sind da vertreten?
Ich gehe nicht davon aus, dass Rechtsanwalt Dr. F. Sommer noch einen kostenlosen Vortrag hält. Immer mehr Referenten verlangen ein Honorar, welches die BI's auch zähneknirschend bereit sind zu zahlen. Z.B. verlangt
S. Zwerenz von der Bürgerwelle e.V. angeblich 700 Euro + Fahrtkosten für einen Vortrag. Wohin geht das Honorar? In die private Tasche des Referenten oder in die Aufklärungsarbeit?

Wenn die öffentlich einzusehende Meldestelle realisiert werden soll, braucht das Hese-Project Geld für die Meldestelle! Ich bin nicht bereit, Dr. F. Sommers private Geldbörse mit meinem Geld zu füllen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Hese-Project, Profiteur, Mietmaul, Gehilfe, Meldestelle, Vorsorgekonzept


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum