Trompeter sieht die körperliche Unversehrtheit bedroht durch 5G (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 17.07.2020, 11:35 (vor 273 Tagen)

Mahnwache in Köln - Bedrohung aus dem All, Verschwörungstheorie all gegenwärtig.

Unterstützt wird der Trompeter von Diagnose:Funk, Peter Hensinger. Hauptsache ne Bühne. :wink:

Hensingers Prophezeiung, in 5 Jahren wird man keine Bezahlvorgänge ohne Smartphone vornehmen können. Na, dann warten wir doch einfach mal ab, ob 2025 das Bargeld abgeschafft ist. Der hat wohl zu viel E. Hambach gelesen. :wink:

Erinnert an Oberfelds Prophezeiung. :tock:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Hensinger, Stockhausen, Aktionsbündnis, Hambach, 5G-freies Köln

Trompeter sieht die körperliche Unversehrtheit bedroht durch 5G

H. Lamarr @, München, Samstag, 18.07.2020, 00:58 (vor 272 Tagen) @ KlaKla

Schauderhaft! Der gute Mann sollte besser in seine Trompete blasen, als sich öffentlich zum Narren zu machen. Das ist kein Interview, sondern ein Solo. Der sogenannte Interviewer kommt erst ab Minute 3:37 erstmals zu Wort, also nach der Hälfte des "Interviews", und darf dann zwei belanglose Fragen stellen :no:.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum