Verein für Elektrosensible, München, mit neuem Vorstand (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Freitag, 27.07.2018, 12:11 (vor 502 Tagen)

Das Impressum des EHS-Vereins weist den neuen Vorstand aus:

1. Vorstand: Thomas Kleber
2. Vorstand: Hélène Henke-Houet
Schatzmeister: Detlev Weiß

Kommentar: Mit Kleber als Vorstand bleibt der Einfluss des Anti-Mobilfunk-Vereins Diagnose-Funk auf den "Elektrosensiblen"-Verein weiterhin bestehen. Eine Erneuerung des erstarrten Vereins ist daher nicht zu erwarten, wohl aber eine stärkere Zuwendung zu Medienauftritten. Henke-Houet ist Übersetzerin, Anti-Mobilfunk-Nachrichten aus Frankreich dürften damit auch hierzulande nach dem Muster von elektrosmognews einen höheren Stellenwert bekommen. Der Gründer von elektrosmognews ist Spanisch-Übersetzer, was dazu führte, dass der angebliche Elektrosmog-Krebscluster in Valladolid, Spanien, auch in Deutschland ab 2002 für geraume Zeit über elektrosmognews hinaus beherrschendes Szene-Thema war. Auslandsmeldungen haben für Desinformanten den großen Vorzug der Fremdsprache, der Wahrheitsgehalt solcher Meldungen lässt sich nur mit beträchtlicher Mühe nachprüfen.

Hintergrund
Verein für Elektrosensible, München

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Selbsthilfeverein

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum