Schutz gegen Elektrosmog auf den Hund gekommen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 24.09.2016, 09:38 (vor 1178 Tagen)


Wer hat den süssesten Hund? - Cutest DOG Contest am Welthundetag 2016
connektar.de Presseverteiler, 23. September 2016

Eine Aktion, zum besseren Schutz der Hunde vor Elektrosmog. Den Welthundetag 2016 nutzen, um auch Hunde vor den Auswirkungen von Elektrosmog zu schützen, ist das Ziel des Cutest DOG Contest.

Am 10.10.2016 ist wieder Welthundetag. Bestimmt bekommt der eine oder andere Hund von Herrchen oder Frauchen ein besonderes - gesundes - Leckerli.

Während immer mehr Hundebesitzer auch auf eine bewusstere Ernährung bei ihren Hunden achten, ist bisher nur wenigen bekannt, wie stark auch Tiere unter der zunehmenden Elektrosmogbelastung leiden.

Tierärzte und Tierheilpraktiker stellen immer häufiger Symptome bei Hunden fest, die sie auf die zunehmende Elektrosmogbelastung innerhalb und außerhalb der Wohnungen zurückführen:

• Lahmheit an den Vorderläufen
• chronischem Durchfall und Fehlfunktionen der Schilddrüse
• Haut- und Augenkrankheiten
• Reizbarkeit und Verhaltensstörungen
• Unwohlsein und Appetitverlust

(Details: https://www.zeitenschrift.com/artikel/mobilfunk-ein-hundeleben-wegen-des-sendemasts)

Dass Tiere sensibel auf Elektrosmog reagieren ist mittlerweile auch in Studien belegt. So konnte der Schweizer Veterinär Michael Hässig, Veterinärmediziner am Tierspital der Universität Zürich nachweisen, dass sich die Blutwerte von Kühen verschlechtern, wenn sie Handymastenstrahlung ausgesetzt sind. weiter ...

Kommentar: Hinter dieser realsatirischen Presse-Information steckt mit Memon, Rosenheim, einer der emsigsten Buddler aus der kommerziellen Anti-Elektrosmog-Szene.

Hintegrund
Wie die Halter elektrosensibler Kühe und Pferde Prof. Hässig enttäuschten

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Tiere, ZeitenSchrift, Memon

Wettbewerb memonizerDog

KlaKla, Samstag, 24.09.2016, 10:55 (vor 1178 Tagen) @ H. Lamarr

Wer kann mitmachen?
Alle Herrchen oder Frauchen, die ihren Hund mit einem memonizerDOG ausgestattet haben, sind eingeladen, ein süßes Foto von ihrem Hund (inklusive DOG Anhänger) zu machen. Der memonizerDOG stärkt den Hund unterwegs vor den negativen Auswirkungen des Elektrosmog.

Wann geht es los?
Am Welthundetag (10.10.2016) startet der Contest um 12.00 h auf der Facebook Fanpage von memon mit einem Aufruf. Im Kommentarfeld kann dann jeder, der die o.g. Voraussetzungen mitbringt, das Foto von seinem Hund posten. Vielleicht noch eine Info dazu, wie er heißt, wie alt er ist und was ihn so besonders macht (den Hund oder die Hündin)

Wer bis zum 14.10.2016, 12.00 h dann die meisten Likes von anderen Hundefreunden bekommen hat, gewinnt einen memonizerCAR im Wert von maximal 500 €. Somit sind dann der Hund, Herrchen, Frauchen und alle weiteren Insassen auch auf Autofahrten nachweislich vor Elektrosmog geschützt und genießen feinstaubreduzierte Atemluft im Pkw.

Kommentar:
Erst mal 95,- Euro investieren und dann Werbefotos bereit stellen. Wer den Schmarren mitmacht, der hat es wohl nicht anders verdient.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Elektrosmog-Schutzprodukte, Memon, EU-Umweltakademie

Vom Hund über Memon zur E-Zigaretten

Gast, Donnerstag, 13.10.2016, 06:55 (vor 1159 Tagen) @ H. Lamarr

Welche Anzeichen darauf hindeuten, dass Ihr Hund möglicherweise durch die negativen Auswirkungen von Elektrosmog geschwächt ist – und wie Sie ihn unterwegs stärken bzw. zuhause besser schützen können. ...


Prof. Dr. rer. nat. Peter C. Dartsch
hat erstmals an Bindegewebszellen nachgewiesen, dass hochfrequente Strahlung (Elektrosmog) negative Auswirkungen auf die Zellvitalität hat und dass memon nachweislich vor diesen Auswirkungen schützt. Memon Magazin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum