hese mag Klinghardt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 23.03.2014, 20:29 (vor 2743 Tagen)

Teilnehmer "info" des hese-Forums ist kein gewöhnlicher User, ich zähle ihn zum 2- bis 3-köpfigen hese-Kern. Erwähnenswert ist dies deshalb, weil "info" mit atemberaubender Ungeniertheit auf eine kostenpflichtige Veranstaltung des Alternativmediziners Dr. med. Dietrich Klinghardt aufmerksam macht. Wieder ein Fingerzeig, wo die wahren Interessen des dubiosen "hese-projects" zu verorten sind. Pö a pö wird die Tarnung aufgegeben, die Katze ist ja sowieso schon länger aus dem Sack.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Alternativmedizin, Klinghardt

hese mag Klinghardt

KlaKla, Montag, 24.03.2014, 06:52 (vor 2742 Tagen) @ H. Lamarr

Teilnehmer "info" des hese-Forums ist kein gewöhnlicher User, ich zähle ihn zum 2- bis 3-köpfigen hese-Kern. Erwähnenswert ist dies deshalb, weil "info" mit atemberaubender Ungeniertheit auf eine kostenpflichtige Veranstaltung des Alternativmediziners Dr. med. Dietrich Klinghardt aufmerksam macht. Wieder ein Fingerzeig, wo die wahren Interessen des dubiosen "hese-projects" zu verorten sind. Pö a pö wird die Tarnung aufgegeben, die Katze ist ja sowieso schon länger aus dem Sack.

Und wie derzeit üblich in der Szene werden die weiteren Referenten nicht erwähnt. Da wird einem die Katze im Sack verkauft. Warnende Mitstreiter aus der Esoterik bietet man wohl besser nicht an. Vorsicht, Germanische neue Medizin.


Verwandte Threads
Verbandsarbeit / Lobbyarbeit
Wenn Ärzte Gehirne waschen
Funklochklinik Brasilien lockt deutsche Mediziner an

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Esoterik, Krötenwanderung, Parawissenschaft, Verbandsarbeit

hese mag Klinghardt, Gigaherz auch

hans, Mittwoch, 01.02.2017, 00:16 (vor 1698 Tagen) @ H. Lamarr

Jedenfalls veröffentlicht die Moderation wieder einmal einen Beitrag zu einer ganz und gar nicht unumstrittenen Person.
Naja, wer einem Adlkofer die Stange hält, schrekt vermutlich vor gar nichts mehr zurück :tock:

--
Hunde die bellen beissen nicht. Wuff.
Ein Gnadenschuss wäre eine schnelle und menschliche Lösung (Zitat Eva Weber, München)

Klinghardt: Chlordioxid rektal appliziert, holt Memory zurück

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 02.02.2017, 22:25 (vor 1696 Tagen) @ hans

Naja, wer einem Adlkofer die Stange hält, schrekt vermutlich vor gar nichts mehr zurück :tock:

Was für ein grandioser Stuss, den Dr. Klinghardt in diesem Video von 2014 zelebriert. Die Verabreichung von Chlordioxid führt angeblich dazu, dass bei dementen Patienten das Gedächtnis zurückkommt. Aber nur, wenn das Chlordioxid rektal verabreicht wird. Oral eingeflößt kehrt das Gedächtnis nicht zurück. Unbedingt anschauen, du wirst begeistert sein. Leider ist nicht auszumachen, ob der gute Klingi sein Gedöns vor 20, 200 oder 2000 ebenso begeisterten wie doofen Schäfchen vorgetragen hat, die aufbrandenden Beifallsstürme könnten leicht nur eingespielt worden sein.

Zu dem pseudowissenschaftlichen Vortrag passt die schwülstige Einführung, mit der Klingi auf der YouTube-Seite vorgestellt wird: Dr. med. Dietrich Klinghardt ist einer der weltweit führenden Experten [:-D; Anm. Spatenpauli] auf dem Gebiet Schwermetall-, Strahlen- und Umweltbelastung. In seiner Präsentation auf dem Spirit of Health Kongress legt er Ursachen heutiger gesundheitlicher Probleme offen und zeigt einfache und effektive Lösungen auf. Autismus, Borreliose, Multiple Sklerose, aber auch Aspekte der Schwangerschaft und Alterung, sowie das Forschungsgebiet der Epigenetik sind Themen des Vortrag.

Klingt hart und ist hart: Medizinisches für ausgemachte Vollpfosten! Gigaherz-Forenteilnehmerin "may06" hat eine ganz andere Meinung, sie findet den Vortrag "extrem interessant und fundiert". O may, o may!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Spirit of Health, Chlorbleiche, Peudowissen

Klinghardt: der Einlauf und ich

H. Lamarr @, München, Freitag, 03.02.2017, 13:55 (vor 1695 Tagen) @ H. Lamarr

Gigaherz-Forenteilnehmerin "may06" hat eine ganz andere Meinung, sie findet den Vortrag "extrem interessant und fundiert". O may, o may!

Wir hatten Klingis Chlorbleiche (Synonym MMS) schon einmal am Wickel. Vor zwei Jahren, im Februar 2015 berichtete "Der Spiegel", das angebliche Wundermittel werde verboten. Dass Gigaherz-Forenteilnehmerin "may06" diesen Mist noch 2017 "extrem interessant und fundiert" findet zeigt mMn, wie bekloppt diese Teilnehmerin sein muss und welche Qualifikation der Forumadmin dort hat, dass er diesen Stuss unkommentiert freischaltet, statt zu Sperren oder wenigstens mit einem Kommentar zu warnen. Auch möglich: Ihre Bekloppness "may06" hat noch Restbestände der Chlorbleiche im Keller lagern und möchte diese gehen stattliches Entgelt an die Dümmsten unter den Gigaherz-Vollpfosten verkaufen. Wer sich dieses keine 2 Minuten dauernde Video ansieht muss feststellen: Die Weisheit, jeden Morgen stünde ein Dummer auf, kann nicht stimmen. Es müssen mehr sein.

Psiram weiß über den "Spirt-of-Health-Kongress, auf dem Klingi 2014 auftrat, zu berichten:

An den beiden dem Kongress folgenden Werktagen standen neun der Referenten zwischen 10 und 17 Uhr für einstündige Privatkonsultationen ("Persönliche Beratungsgespräche") zur Verfügung, die für € 100 gebucht werden konnten, so Jim Humble, Andreas Kalcker, GNM-Vermarkter Nicolas Barro und Benedikt Zeitner.

Auch Quacksalber können von Chlorbleiche allein nicht leben, sie benötigen zum Überleben zwingend Dumme.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Quacksalber, Chlorbleiche, Humble, MMS, IGeL, Chlordioxid

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum