Wenn Quacksalber für giftige Chlorbleiche werben (Allgemein)

Gast, Freitag, 17.04.2015, 19:00 (vor 1552 Tagen) @ H. Lamarr

Früher Goldgräber, jetzt Wunderheiler: Jim Humble will Menschen mit Chlordioxid gesund machen. Er behauptet, sein Mittel helfe gegen Aids, Krebs, Herpes, Demenz. Der Mann, früher bei Scientology, war der Star einer Esoterikmesse in Hannover.
...
Die "Behörden", allen voran das Bundesinstitut für Risikobewertung, haben längst von der Einnahme des "Produkts" MMS abgeraten. Denn ein Arzneimittel ist MMS nicht. Es ist nicht geprüft, nicht zugelassen. Es ist auch kein Lebensmittel - es ist eine hochreaktive chemische Verbindung aus Chlor und Sauerstoff: Chlordioxid. Es hat eine stark oxidative Wirkung. Auf Haut und Schleimhaut wirkt es reizend bis ätzend. Industriell wird es als Mittel zur Desinfektion sowie zum Bleichen verwendet.

© Copyright Spiegel

Tags:
Scientology, Quacksalber, Chlorbleiche, Humble


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum