IZ"g"MF: Geschichten ums kleine "g" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.04.2010, 23:35 (vor 4084 Tagen)

Es geht wieder einmal um das "g" im IZgMF, diesmal ist es "Michael", der in diesem Posting schreibt:

Sie distanzieren sich mittlerweile ganz offen von der Kritik am Mobilfunk und derer ev. Folgen. OK, das ist ihr gutes Recht.

Sie nennen sich immer noch IZ"g"MF, das ist Irreführung.

Stehen Sie zu ihren neuen Erkenntnissen und haben den A... in der Hose, diesen Laden hier umzubenennen. Alles andere ist Verarsche und macht Sie unglaubwürdig.

Ich habe mal versucht, rauszubekommen, wie sich der Streit um das "g" eigentlich entwickelt hat. Es begann vor ziemlich genau vier Jahren:

13.07.04 "Spatenpauli" macht "Paul" klar, dass das IZgMF nicht das veröffentlichen mag, was andere Kritikerseiten sowieso schon bringen
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=2166

12.04.06 "Blauer Engel" beklagt als erster, dass das rote "g" des IZgMF verblasse
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=6565

29.12.06 "Fee" fragt bei Gigaherz: Was ist los mit dem Forum mit dem kleinen "g"
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=10025

26.04.07 "Charles" erfindet das IZfMF
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=12968

07.07.07 Begründung warum das Forum umbenannt wurde
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=14426

08.07.07 "Kuddel" kritisiert das "Pro" im "Pro- & Kontra-Forum"
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=14431

07.12.07 "Michael" will schon damals das "g" weg haben
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=17324

30.07.08 "Alfred Tittmann" stellt in einem Leserbrief die Frage nach "Etikettenschwindel"
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=23372

20.10.08 "Charles" reitet wieder auf IZfMF herum
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=25460

02.10.09 Wieso heißt Volkswagen trotz "Phaeton" noch immer Volkswagen?
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=34388

Schau'n wir uns mal ein paar andere "Irreführer" außer IZgMF und Volkswagen an ...

- Grönland (Grünland) ist eher eine Eiswüste.
- Am Kap der guten Hoffnung stürmt es derart, dass dort reihenweise Schiffe sanken.
- Kolumbien ist nach Kolumbus benannt, betreten hat er es dagegen nie.
- Das Steinerne Meer ist ein Gebirge.
- Russlands älteste Stadt heißt Nowgorod (Neustadt).
- Die "South Alps" liegen in Neuseeland.

Keinen Umbenennugsbedarf sahen bislang folgende Städte und Gemeinden:

Affenhausen (Tirol)
Altenklitsche (Brandenburg)
Sankt Blasen (Steiermark)
Bösgesäß (Hessen)
Deppenhausen (Baden-Württemberg)
Eiershausen (Hessen)
Eiterfeld (Hessen)
Fucking (Österreich)
Hundeluft (Sachsen-Anhalt)
Katzenhirn (Bayern)
Kleineutersdorf (Thüringen)
Kotzen (Brandenburg)
Lustdorf (Schweiz)
Moese (Nordrhein-Westfalen)
Oberhäslich (Sachsen)
Pißdorf (Sachsen-Anhalt)
Tuntenhausen (Bayern)
Unterstinkenbrunn (Österreich)
Wichsenstein (Bayern)
Zizenhausen (Baden-Württemberg)

Mein Favorit ist "Unterstinkenbrunn". Gäbe es dort ein Tourismusbüro, ich würde dessen Leiter nur wortlos die Hand drücken und mich mit Tränen in den Augen auf den Weg nach Pißdorf machen.

Den Blödesheimern sind dagegen die Nerven durchgegangen, ihr Ort heißt heute Hochborn (Hessen).

(Quelle: Kastner, Hugo, Von Aachen bis Zypern - Geografische Namen und ihre Herkunft, Humboldt-Verlag)

Für die Umbenennung des IZgMF ist mMn weniger ein "A... in der Hose" als eine gelungene Alternativdeutung, gefunden mit "Hirn im Kast'l", erforderlich. Denn eines wird mit Sicherheit nicht passieren: die Aufgabe des Akronyms IZgMF. Dazu ist es viel zu gut eingeführt und zu wertvoll. Verhandelbar ist dagegen die Interpretation, was denn IZgMF/IZGMF bedeuten soll, denn wie Sie obiger Historie leicht entnehmen können, kleben wir keineswegs an der bisherigen Benennung fest. Ich freue mich über jeden guten Vorschlag. "Ex-Mobilfunker" z.B. hat "Informationszentrum Gesundheit & Mobilfunk" vorgeschlagen, das ist schon mal nicht schlecht. Noch bessere Ideen? Nur, ich hoffe es ist Ihnen klar, dass selbst nach so einer Umbenennung der Index der Suchmaschinen noch viele Jahre lang zu IZgMF die bisherige Benennung auswerfen wird, so gesehen sollten Sie Ihre Erwartungen an die durchschlagende Wirkung einer Umbenennung nicht allzu hoch schrauben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Klarstellung, Diffamierung, Flagge, Schmierfink, Etikettenschwindel, Gesellschaft, Diffamierkampagne

Vorschlag: Namensänderung

charles ⌂ @, Mittwoch, 25.04.2007, 18:32 (vor 5174 Tagen) @ H. Lamarr

Titel geändert

Kommentar: Ähem -, und da werfen wir den armen ES vor, sie würden schon mal gerne Schönfärberei betreiben, um besser dazustehen. Leider scheint das Biegen der Wahrheit aber längst salonfähig geworden zu sein.

Ich finde die Atmosphäre hier immer ekelhafter geworden.

Genau wie in ein anderes deutsches Forum werden die ES auch hier als Spinner, Phantasten und Schönfärber dargestellt.

Der Namen IZgMF soll geändert werden in IZfMF.

Die Problematik der ES wir nicht seriös behandelt

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Ekel, Flagge

Vorschlag: Namensänderung

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 26.04.2007, 01:40 (vor 5174 Tagen) @ charles

Kommentar: Ähem -, und da werfen wir den armen ES vor, sie würden schon mal gerne Schönfärberei betreiben, um besser dazustehen. Leider scheint das Biegen der Wahrheit aber längst salonfähig geworden zu sein.

Ich finde die Atmosphäre hier immer ekelhafter geworden.

Ich finde die Atmosphäre ist hier deutlich klarer und gesünder geworden.

Genau wie in ein anderes deutsches Forum werden die ES auch hier als Spinner, Phantasten und Schönfärber dargestellt.

Ja klar, die anderen sind mal wieder schuld. Ist das nicht ein bisschen zu kurz gedacht, charles? Wie kommt es, dass es über Jahre hinweg nicht einmal gelingt, den ES wohlwollend kritisch gegenüberstehenden Leuten die Skepsis zu nehmen (und nicht das Wohlwollen)? Das Gegenteil ist der Fall, die Leute wachen auf, distanzieren sich - und Sie haben wieder etwas, worüber es sich trefflich jammern lässt. Bringen Sie einfach mal ein paar handfeste, nachvollziehbare und glaubhafte Fakten, die für ES sprechen, und wir müssen nicht länger streiten.

Der Namen IZgMF soll geändert werden in IZfMF.

Das hatten wir schon, charles, lassen Sie das bitte. Ich schlage ja auch nicht bei jedem Streit mit ihnen vor, dass Sie Ihren Vornamen in Joseph ändern sollen.

Die Problematik der ES wir nicht seriös behandelt

Was Sie nicht sagen! Wo bitte wird die Problematik denn seriös behandelt? Und was ist daran unseriös, wie wir hier damit umgehen? Aus meiner Sicht verwechseln Sie unseriös mit unbequem.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZ"g"MF: Geschichten ums kleine "g"

Skeptiker, Dienstag, 20.04.2010, 18:55 (vor 4083 Tagen) @ H. Lamarr

"Ex-Mobilfunker" z.B. hat "Informationszentrum Gesundheit & Mobilfunk" vorgeschlagen, das ist schon mal nicht schlecht.

Oder... InformationsZentrum gesunder MobilFunk...?

IZ"g"MF: Geschichten ums kleine "g"

michael, Dienstag, 20.04.2010, 22:28 (vor 4083 Tagen) @ Skeptiker

Oder... InformationsZentrum gesunder MobilFunk...?


Späsli mitten in der Woche?

Gesunder Mobilfunk

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 21.04.2010, 00:06 (vor 4083 Tagen) @ Skeptiker

Oder... InformationsZentrum gesunder MobilFunk...?

Danke für den Vorschlag, aber kann es gesunden Mobilfunk geben? Ich meine nein, dieses Attribut passt nicht, Mobilfunk kann teuer oder billig sein, vorteilhaft oder nutzlos - aber nicht gesund. Wenn überhaupt, dann wäre vielleicht noch ungesund drin, aber nicht gesund, denn dies würde ja bedeuten, die Leute würden unter Einwirkung von Mobilfunk ihre Gesundheit stärken wie bei einem Waldlauf - und ohne diese Einwirkung womöglich anfangen zu kränkeln.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Vorschlag: Namensänderung mit braunem Anstrich

charles ⌂ @, Donnerstag, 25.06.2015, 21:12 (vor 2191 Tagen) @ H. Lamarr

von hier abgetrennt ...

Titel angepasst.

Spatenpauli, Sie haben was gegen ein Splinter im Augen Anderer, aber sehen den Balken im eigenen Augen gar nicht.

Schauen Sie mal was IZgMF bedeutet, und überlegen Sie sich mal ob das richtig ist.
Vielleicht war das im Anfagng so, aber heutzutage gar nicht mehr.
Die Website IZgMF ist NICHT gegen Mobilfunk. Der Namen ist irreführend.

Die *Kritikerseite zu Mobilfunk & Elektrosmog* ist besser.
Also soll IZgMF geändert werden in KzM&E.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
, Nazi-Keule

Vorschlag: Namensänderung mit braunem Anstrich

H. Lamarr @, München, Freitag, 26.06.2015, 00:35 (vor 2191 Tagen) @ charles

Spatenpauli, Sie haben was gegen ein Splinter im Augen Anderer, aber sehen den Balken im eigenen Augen gar nicht.

Nicht Splinter Charles, sondern Splitter.

Schauen Sie mal was IZgMF bedeutet, und überlegen Sie sich mal ob das richtig ist.

Das haben wir doch alle gemeinsam schon gemacht, Charles, Sie haben damals das IZfMF vorgeschlagen. Und ich habe entgegnet, nur weil VW heute auch den Luxuswagen Phaeton baut, muss der Laden noch lange nicht seinen Markennamen Volkswagen aufgeben. Hat von VW übrigens auch niemand verlangt.

Vielleicht war das im Anfagng so, aber heutzutage gar nicht mehr.

Also bitte, wir waren die ersten Jahre zu 217 Prozent überzeugte Mobilfunkgegner, schauen Sie nach, stehen ja alle noch im Netz, unsere frühen Sünden.

Die Website IZgMF ist NICHT gegen Mobilfunk. Der Namen ist irreführend.

Wir selbst reden schon viele Jahre nicht mehr von "Informationszentrum gegen Mobilfunk", sondern nur noch vom IZgMF. Ban Ki-moon z.B. kennt uns gar nicht anders, nur als IZgMF. Und in unserer Selbstdarstellung heißt es seit nunmehr auch schon zwei Jahren: "Das IZgMF ist heute kein Informationszentrum gegen Mobilfunk mehr, auch kein Informationszentrum gegen Mobilfunkkritiker, sondern ein Informationszentrum gegen unanständige Mobilfunkgegner."

Die *Kritikerseite zu Mobilfunk & Elektrosmog* ist besser.
Also soll IZgMF geändert werden in KzM&E.

Da haben wir ja nochmal Glück gehabt. Sie hätten das "z" ja auch groß schreiben können, nicht wahr? Aber das Akronym gefällt mir nicht. Es sieht nach einem dieser Flüche aus, wie sie Figuren in Comic-Heften ausstoßen wenn ihnen etwas misslingt.

Was mich wundert: Wieso beschweren Sie sich eigentlich nicht über den Namen der sogenannten Kompetenzinitiative? Sind Sie wirklich der Meinung, dies wäre eine Kompetenzinitiative? Sind Sie wirklich der Meinung, Diagnose-Funk wäre eine "Verbraucherschutzorganisation". Sind Sie wirklich der Meinung, die Bürgerwelle wäre ein "Anti-Mobilfunk-Verein"? Und halten Sie die sogenannte NIS-Fachstelle von Gigaherz im Grunde nicht doch eher für eine Schwachstelle?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Entwertung, Allianz, Ridikülisierung

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum