Ärztekongress in Murnau fordert (Allgemein)

KlaKla, Montag, 20.11.2006, 14:59 (vor 5666 Tagen) @ Gast

Murnau (sz) Am Samstag fand die Murnauer Ärztetagung Mobilfunk und Gesundheit statt. Diese offizielle Tagung eines Ärztlichen Qualitätszirkels der Bayerischen Landesärztekammer wurde von mehr als 250 Teilnehmern besucht und zeigte auf, dass aus medizinischer Sicht in Sachen Mobilfunk dringender Handlungsbedarf besteht.

250 Teilnehmer und wie viele davon waren wirklich Ärzte?

Die Referenten der Tagung, darunter namhafte Wissenschaftler und Ärzte Dr. Lebrecht von Klitzing (Medizinphysiker), Dr. Wolf Bergmann (Freiburger Appell), Dr. Markus Kern (Allgäuer Ärzteinitiative) und Dr. Cornelia Waldmann-Selsam ((Bamberger Ärzteinitiative) und Dr. Ing. Dipl. Physiker Volker Schorpp, ...

Wer sind die namhaften Wissenschaftler? Und was bedeutet schon namhafte Ärzte?
Waldmann-Selsam ist bei den Mobilfunkgegner bekannt wie ein bunter Hund, na und. Noch hat sie durch das sammeln ihrer Kasuistiken bei keinem Betroffenen dadurch die Belastung mindern können. Und bis heute ist nicht bekannt, was ihr Besuch beim Bfs zur Folge hatte.

So gelte es drastische Grenzwertsenkungen beim Mobilfunk zu erlassen, ein Verbot von DECT-Telefonen wie in Asien oder in Amerika zu beschließen, und die stetig steigende Zahl von gesundheitlich Betroffenen man spricht derzeit bereits von ca. 10 bis 15 Millionen Personen - vor weiteren gesundheitlichen Belastungen durch elektromagnetische Wellen zu schützen.

Leider nennen Sie keinen Wert, auf wie viel bitte soll der Grenzwert gesenkt werden? Und wieder wird hier DICK aufgetragen 10-15 Millionen Betroffene. Die Zahl wächst von mal zu mal. Was hatten die Referenten nur so wichtiges zu sagen, das man nicht einmal in der eigenen Presseerklärung darauf ein geht.
Viel zu viel Text ohne Fakten anders ausgedrückt, BlaBlaBla.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Aerzte, Wissenschaftler, Anzahl, Kern, Kommerz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum