Markus Stockhausen - offener Brief an OB, folgen Sie mir (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 08.05.2022, 22:01 (vor 207 Tagen) @ KlaKla

Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit und vertiefen Sie sich selbst in dieses wichtige und problematische Thema. Dann werden Sie bereits nach kurzer Zeit feststellen, wieviele warnende Stimmen es von Wissenschaftlern, Ärzten und Verbraucherschutzorganisationen wie Diagnose-Funk oder der Kompetenzinitiative gibt.

Folgen Sie nicht einfach Ihren Ratgebern und diese wiederum den Empfehlungen des Bundesamt für Strahlenschutz. Denn dieses folgt wiederum den Empfehlungen der ICNIRP, einem privaten Verein, der Industrie-nah agiert. Die Gesundheit der Bevölkerung interessiert da weniger als der mögliche Gewinn

Das sagt ein Mann, der in seiner kleinen Echokammer sitzt und alles glauben muss, was dort aus den Lautsprechern quillt, weil er keine Eigenkompetenz in der Mobilfunkdebatte hat. Stockhausen glaubt unbeirrbar an die EMF-Scheinkompetenzen eines Literaturprofessors, eines Architekten und eines Druckers. Ebenso unbeirrbar misstraut er den Kompetenzen von BfS und Icnirp. Wie kommt jemand zu einem derart irrationalen Verhalten? Weil er alles, was er zur Sache weiß, ausschließlich in seiner Echokammer tankt. Fremdtanken kommt ihm nicht in den Sinn, denn alle Tankstellen außerhalb sind vergiftet. Auch das weiß er von seinen allwissenden Lautsprechern. Er missachtet damit sträflich das kleine Einmaleins der pluralistischen Meinungsbildung und solange er nicht den Mut aufbringt, verstohlene Blicke über den Tellerrand hinaus zu wagen, solange wird er sich öffentlich lächerlich machen, ohne dies selbst zu erkennen. Stockhausen hat hierzulande alle Möglichkeiten, sich angemessen auf Erwachsenenniveau zu informieren. Die große Echokammer, in der die meisten Russen sitzen und Putins Krieg befürworten, bietet diesen Komfort nicht. Derartiges hatten wir hier zu Zeiten des Volksempfängers auch schon einmal.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Eigenkompetenz, Echokammer, Trompeter, Selbstgewissheit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum