Wie Homöopathen mit Sokrates' Hilfe Homöopathie widerlegen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 14.02.2022, 22:27 (vor 289 Tagen)

In seiner Doku „Homöopathie unwiderlegt?“ stellt Filmemacher Erik Lemke nur Fragen. Das Ergebnis ist für die Homöopathie-Anhänger*innen verheerend. mehr ...

Kostprobe: Herr Lemke, Sie haben einen Film über Homöopathie gemacht, in dem nur Menschen zu Wort kommen, die daran glauben, es praktizieren. Was mich überrascht hat: Im Ergebnis wirkt der Film verheerender für diese Befürworter*innen, als wenn Sie schön ausgewogen auch Kri­ti­ke­r*in­nen befragt hätten. Wie ist Ihnen dieses Kunststück gelungen?

Kommentar: Die Methode funktioniert auch bei überzeugten Mobilfunkgegnern bestens, wie Manfred Dworschak mit seinem Kunststück "Der Hamster ist Zeuge" eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Man muss ihnen nur zuhören und sie nicht unterbrechen, wenn sie Unsinn erzählen :yes:.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Unsinn, Homöopathie, Pseudowissenschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum