wohnen am A.... der Welt (Allgemein)

charles ⌂ @, Donnerstag, 08.06.2006, 15:41 (vor 5421 Tagen) @ qq

mein voriger Posting nicht gelesen?


Doch habe ich ;) Vielen Dank für die Informationen!

Sehe ich es richtig, dass es also nur
Endotronic,
ROM-Elektronik,
Gigahertz und
Aa gibt?

Welche sind den davon die preisleistungsmäßig Besten? Ich bräuchte eins
das am besten bis 3GHz (oder mehr geht) und mit dem sich die Quellen gut
orten lassen.
Gibt es eigendlich Geräte die auch die Funkverbindung zwischen Sendemasten
erfassen können? Meines Wissens liegt die Frequenz da ja deutlich höher als
3GHz.

Vielen Dank
qq

Hallo qq,

mit alle Geräte kann man gut orten.
Auch sogar mit dem HF Detektor II Profi von Aa.
Nur nicht direkt mit den von Endotronic, aber da verwende ich eine LogPer Antenne für. Die gibt es noch für 29 Euro zu haben. Und das funzt einwandfrei. Damit orte ich DECT Telefone 3 Häuser weiter.

Alle Geräte gehen bis 3 GHz.
Im kürzem kommt Gigahertz Solutions auch mit eine Gerät bis 6 GHz, glaube ich.
Aa behauptet weiter als 3 GHz messen zu können, aber das kann ich nicht bestätigen.

Das Messen von Funkverbindungen zwischen Sendemasten, der s.g. Richtfunk halte ich nicht für sinnvoll, weil die nur von direktem Sender bis direktem Empfänger *strahlen* in sehr engen Bündel, wo nichts dazwischen stehen darf, also auch keine Menschen oder Gebäude.
Mobilfunk soll ja gerade auf Menschen und Gebäude gerichtet sein, und das ist sinnvoll zu messen.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum