Munitionsrückstände nach Schwarzenburg liefern (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 07.12.2020, 12:12 (vor 784 Tagen) @ Gustav

Das muss wirklich hart sein für Hans-Ueli, da kann man fast ein wenig Mitleid mit ihm haben.

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 4. Dezember 2020 beschlossen, dass die Munitionsrückstände aus dem ehemaligen Munitionslager Mitholz geräumt werden sollen. Was halten Sie davon, dem Bundesrat als Entsorgungsstelle die Heimstatt des Gigaherz-Präsidenten zu empfehlen? Dessen Munitionslager ist so leer, dass er die Munitionsrückstände aus Beständen der Armee wahrscheinlich mit Kusshand abnehmen wird :-) :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum