Forschungsprojekt 3619S82470: Wirkung von 5G auf Hautzellen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 10.08.2020, 19:41 (vor 841 Tagen) @ H. Lamarr

3619S82470
WR5
Wirkungen auf Zellen der Körperoberfläche bei Expositionen mit Zenti- und Millimeterwellen (5G Frequenzen).

Dieses Forschungsprojekt wurde zum großen Ärger von Diagnose-Funk an Prof. Lerchl, Jacobs University, vergeben.

Kurzbeschreibung

Die fünfte Mobilfunkgeneration, kurz 5G, befindet sich aktuell noch im Test und soll ab dem Jahr 2020 kommerziell eingeführt werden. Im Zuge der Einführung sollen zahlreiche neue Frequenzbänder neu besetzt werden, unter anderem auch Frequenzen im Zenti- und Millimeterbereich über 20 GHz und bis zu 86 GHz. Jedoch ist die wissenschaftliche Literatur zu möglichen biologischen Wirkungen im Frequenzbereich über 20 GHz sehr überschaubar und behandelt vielfach Anwendungen im militärischen Bereich oder für therapeutische Zwecke.
Das vorliegende Forschungsvorhaben soll daher mögliche gesundheitliche Risiken für die Bevölkerung durch die Einführung von 5G ermitteln. Da die Eindringtiefe von Zenti- und Millimeterwellen in den menschlichen Körper in Frequenzbereichen über 20 GHz sehr gering ist, wird durch kommende 5G-Anwendungen hauptsächlich die Haut betroffen sein. Daher sollen in vorliegendem Vorhaben Hautzellen gegenüber zukünftigen 5G-Frequenzen (um die 26-28 GHz und über 40 GHz) exponiert werden. Anschließend sollen mögliche Effekte der Exposition auf die Genexpression und den DNA-Methylierungsstatus untersucht werden.

Laufzeit: November 2019 bis September 2022

Quelle: https://www.umweltanalysen.com/bfs/ Weitere Informationen in Drucksache 19/18445, dort Seite 21, Vorhaben E.

Hintergrund
Diagnose-Funk: ... denn sie wissen nicht, was sie tun

[Admin: Laufzeit, Quellen und Hintergrund nachgetragen am 11. August 2020]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Jacobs Universität, Forschungsprojekt, Millimeterwellen, Vorsorgekomponente


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum