Faktencheck 5G: Low-, Mid- und High-Band (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 30.07.2020, 23:03 (vor 12 Tagen) @ H. Lamarr

Gigaherz-Jakob O-Ton:

:rotfl: Was unterhalb 3400MHz ist, hat mit echtem 5G nichts zu tun. :rotfl:

Nicht einmal der Wert 3400 MHz stimmt, eine solche Frequenz wurde in der Schweiz für 5G nicht lizenziert. Lizenziert für 5G wurden im High-Band 3500 MHz bis 3600 MHz und 3600 MHz bis 3800 MHz (Quelle).

Man darf mit Fug und Recht annehmen, dass der Mobilfunknetzbetreiber Vodeafone besser als Jakob weiß, was es mit 5G unterhalb 3500 MHz auf sich hat. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Und dieses Bild verdeutlicht mit dem unscheinbaren Hinweis "Ermöglicht künftig Echtzeit-Internet", gültig für alle drei Bänder, etwas, was in der Pippi-Langstrumpf-5G-Gedankenwelt des Ex-Elektrikers Jakob nicht zu existieren scheint, nämlich die kurzen Latenzzeiten von 5G-Datenverbindungen:

[image]
Bild: Vodafone

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum