Dr. med. D. Klinghardt: Brokkolisprossen gegen Autismus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 13.05.2020, 14:33 (vor 495 Tagen) @ H. Lamarr

Dr. med. Klinghardt will nicht nur Covid-19 mit einer Tinktur heilen können, er befreit auch Autisten von ihrer Erkrankung – mit Brokkolisprossen. Diese müssten aber genau 5,5 Zentimeter lang sein, damit sie die optimalen Inhaltsstoffe haben. Wenn Klinghardt sein geheimes Wissen preisgibt, umspielt ein leises Lächeln seine Mundwinkel. Ich meine, er amüsiert sich insgeheim köstlich über seine Jünger und auch über Journalisten, die ihm eine Plattform bieten, wohl wissend, dass es völliger Humbug ist, den er verbreitet. Und Kinghardt lächelt ausgesprochen häufig.

Was ich hier behaupte ist in der ZDF-Sendung Pillen, Pulver, Wunderheiler ab Minute 13:10 zu hören und zu sehen. Dr. med. Joachim Mutter, in der Anti-Mobilfunkszene wohlbekannt, ist einer von Klinghardts Jüngern. Mutter infizierte sich mit Klinghardt eigenen Angaben zufolge bereits 1996 auf Schloss Elmau.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Verschwörung, Scharlatanerie, ZDF, YouTube, Heilpraktiker, Klinghardt, Quacksalber, Spirit of Health, MMS, Sonnenhof, IGeL


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum