Dr. Klinghardt will Covid-19 hundertprozentig heilen können (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 11.05.2020, 23:05 (vor 439 Tagen) @ H. Lamarr

Dr. med. Klinghardt behauptet in dem folgenden Video, eine 100-prozentige Heilung von Covid-19-Infizierten sei mit einem einfachen Mittel (eine Tinktur) möglich.

Sicherheitshalber betont Klinghardt gleich zu Beginn mit spöttischem Lachen, er halte sich gegenwärtig in England auf (das Video ist vom März 2020), und deshalb unterliege er der dortigen Rechtsprechung. Doch diese Warnung genügt ihm nicht. Um garantiert nichts anbrennen zu lassen, zeigt er gleich nach dem Start des Videos zusätzlich den folgenden Text:

Haftungsausschluss
Alle hier erteilten Ratschläge von Dr. Klinghardt und dem INK - Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt dienen ausschließlich der allgemeinen Beratung und Information. Die Zuhörer und Leser sind aufgerufen, die erhaltenen Informationen mithilfe anderer Quellen zu verifizieren und zu konkretisieren. Patienten und Verbraucher sollten die Informationen sorgfältig mit ihrem Arzt oder Behandler besprechen. Die Informationen sind nicht dazu gedacht, den ärztlichen Rat anderer Mediziner zu ersetzen.
Dr. K. und das INK haften nicht für (etwaige) direkte, indirekte, resultierende, spezielle, exemplarische oder andere hiermit im Zusammenhang stehende Schäden.

Wer trotz der beiden unmissverständlichen Warnungen noch immer auf die Versprechungen Klinghardts hereinfällt, hat mMn sein Recht auf gesetzlichen Schutz gegen Kurpfuscherei verwirkt und darf hemmungslos ausgebeutet werden.

Der Medizinmann sagt in dem Video, er habe in Kirkland, einem Vorort von Seattle im Staat Washington, USA, eine Praxis. Und tatsächlich, Google findet Klinghardt in Kirkland mit dieser Anschrift:

Dietrich K. Klinghardt Clinic Kirkland
11656 98TH AVE NE
Kirkland,WA,United States
98033

Google Maps wiederum zeigt uns, was es mit der "Clinic Kirkland" auf sich hat. Die Klinik entpuppt sich als ein Konstrukt aus Drogerie/Apotheke, Cafe, Salatbar und einigen Behandlungszimmern, der als "Comprehensive Medical Center" um Patienten und Kunden wirbt. Nun gut, andere Länder, andere Sitten.

Gründer und Chef des Centers ist aber nicht Herr Dr. Klinghardt, sondern Frau Dr. Nazanin Kimiai, die mit drei Mitarbeitern das Center betreibt. Von Klinghardt fehlt jede Spur. Doch das stimmt nicht ganz. Wer sich die Kurzbeschreibungen des Center-Personals ansieht wird festestellen, Kimiai und eine Mitarbeiterin bekunden, sie seien durch Klinghardts "Schule" gegangen. Leibhaftig ist der deutsche Hansdampf in allen Gassen im Center demnach offiziell zwar nicht vertreten, sein Geist aber weht durch dessen Räume. Gut möglich, er schaut hin und wieder einmal als "Gastprofessor" im Center vorbei, um mal eben ein paar Covid-19-Infizierte mit seiner Tinktur zu heilen, falls er nicht gerade in England, Deutschland oder sonstwo unterwegs ist, um für YouTube bestimmte pseudowissenschaftliche Eigenwerbung zu fabrizieren.

Hintergrund
Dietrich Klinghardt bei Psiram
Ein neues der zahllosen Märchen, die sich um Dr. Klinghardt ranken, tischen Schweizer Mobilfunkgegner im Gigaherz-Forum auf.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Psiram, Verschwörung, Unsinn, Marketing, Klinghardt, Spirit of Health, 5G-Gegner, Corona-Krise, Covid-19, Narrativ


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum