5G-Alarm in Bad Säckingen ohne Medienresonanz (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 01.12.2018, 13:20 (vor 1463 Tagen) @ H. Lamarr

Uli Weiner, selbsternannter Extrem-EHS aus unerforschten Tiefen des Schwarzwalds, hält am 29. November 2018 in Bad Säckingen den ganz gewiss erschütternden Vortrag "Ahnungslos in die 5G-Falle: Internet der Dinge – Komfort oder Katastrophe?". Darauf weist der mit Uli verbandelte Verein "Lebenswerter Hochrhein" hin.

Der Zustrom zu dieser Veranstaltung hält sich offenbar in engen Grenzen, so dass der Veranstalter sich am 25. November zu einer Nachfassaktion bei Gesinnungsfreunden gezwungen sah.

Die Nachfassaktion hat augenscheinlich nichts gebracht. Heute, zwei Tage nach dem Vortrag meldet der Medienspiegel Google-News noch immer 0 Treffer. Damit hat dieser Angriff auf den gesunden Menschenverstand sein wichtigstes Ziel verfehlt, dilettantische Kritik an 5G in die Medien zu bringen, um die Bevölkerung mit Fake-News über elektromagnetische Felder zu verunsichern.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Medienresonanz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum