Wissenschaftliche Kontroverse um NTP-Studie (II) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 21.09.2018, 23:32 (vor 417 Tagen) @ H. Lamarr

2018: Ron Melnick entgegnet Kritikern der NTP-Studie

Mit Ron Melnick Schritt zu halten ist nicht ganz einfach, denn der, wenn ich das mal etwas überzogen so nennen darf "geistige Vater der NTP-Studie" hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mit einem langen Kommentar, der erst im Januar 2019 in "Environmental Research" erscheinen wird, bereits jetzt aber online im Volltext zu lesen ist:

Commentary on the utility of the National Toxicology Program study on cell phone radiofrequency radiation data for assessing human health risks despite unfounded criticisms aimed at minimizing the findings of adverse health effects

Melnick geht in seinem Kommentar unter anderem auf seiner Einschätzung nach ungerechtfertigte Kritikpunkte an der NTP-Studie ein und beruft sich zur Verteidigung u.a. auf Alexander Lerchls Tumorpromotionsstudie von 2015, die jüngere von 2018 scheint er noch nicht zu kennen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
DNA-Schäden, Lerchl, Tumorpromotion, Melnick


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum