Ken Jebsen nominiert für goldene, lockere Schraube (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 09.07.2017, 10:58 (vor 2037 Tagen) @ H. Lamarr

Franz Adlkofer hat im November 2016 wieder einmal eines seiner unterhaltsamen Interviews gegeben, diesmal dem "freien Presseportal" KenFM.[...]

Auf KenFM führt der Journalist Ken Jebsen predigthafte Monologe oder lange Interviews mit alternativen Kriegsreportern, abtrünnigen oder randständigen Politikern und Verschwörungstheoretikern.

Ken Jebsen war 2016 für den Schmähpreis "Die goldene, lockere Schraube" mit der Begründung nominiert (Kategorie: bekannte Gurus/Märchenerzähler der Schwurbelszene):

Ken Jebsen (Info: psiram/Ken_Jebsen): Bekannt und nominiert aufgrund der Verbreitung von braunen Ideologien welche er unter anderem auf verschiedenen Reichsbürger-Demos unter die Gläubigen, Reichsbürger und Nazis streut.

Wie sagte Aluhutträger und Glashausinsasse Franz Adlkofer einst keck (ausgerechnet) auf der Website von Ken Jebsen:

Für das IZgMF und Psiram fällt mir nur noch ein: „Zeig mir deine Freunde, und ich sag dir wer du bist.“

Stimmt, Franz, stimmt auffällig :clap:. Doch ich sage dir nicht wer du bist, sonst verklagst du mich wieder.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Psiram, KenFM, Jebsen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum