Deutsches Ärzteblatt: Adlkofer über Passivrauchen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 02.09.2016, 09:58 (vor 1175 Tagen) @ KlaKla

Auszug aus einem Leserbrief Franz Adlkofers in Deutsches Ärzteblatt, Heft 13, 30. März 2001:

Prof. Jöckel kommt in seinem Beitrag (5) zu dem Ergebnis, dass insbesondere die epidemiologischen Studien eine lungenkarzinogene Wirkung der ETS Belastung (ETS, environmental tobacco smoke) höchst wahrscheinlich machen. [...]

Aus theoretischen Erwägungen ist natürlich nicht auszuschließen, dass das Lungenkrebsrisiko durch Passivrauchen geringfügig ansteigt. In dem Bemühen, diesen gegenwärtig nicht beweisbaren Zusammenhang wenigstens höchst wahrscheinlich zu machen, wird offensichtlich weit über das Ziel hinausgeschossen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Lungenkrebs, Deutsche Aerzteblatt, Adlkofer, Passivrauchen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum