elektrische Felder in der Embryologie (Esoterik)

Dr. Ratto, Donnerstag, 06.08.2015, 13:32 (vor 1941 Tagen) @ charles

Das stimmt, Harold Saxton Burr war ein renommierter Neurobiologe und Elektrophysiologe und Professor für Anatomie an der Universität Yale, er wurde 1957 emeritiert.

Bei dem Salamander geht es nicht um die Größe des Tieres, sondern der Felder. Die Feldstärken in bestimmten Geweben sind unabhängig vom Alter und Größe des Tieres ähnlich, das gilt auch für Embryonen. Bei Embryonen sind die Feldstärken oft sogar größer, da die Felder eine regulatorische Funktion in der Embryonalentwicklug haben.

Es gibt natürlich auch neueres als Burr, z.B. diese frei zugängliche Übersichtsarbeit vom McCaig. Embryonalentwicklung Kap. IV. A.

Tags:
Professor, emeritiert, Burr, Neurobiologe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum