Von Al Kaida über Anders Breivik bis zur Terrormiliz des IS (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.11.2014, 23:24 (vor 1844 Tagen)

Frau W. aus O. in M. echauffiert sich im Gigaherz-Forum über den Begriff "Terrormiliz", den ich zuweilen für besonders fleißige Mobilfunkgegner verwende. Und ich bleibe dabei. Denn besonders fleißige Mobilfunkgegner sind für mich eine Terrormiliz, die andere Leute ängstigt, bedrängt, ins Unglück stürzt oder in den Tod treibt. Der Fall der Frau "Semmelweis" ist ausführlich hier im Forum dokumentiert, der Freitod des Pfarrers H. ebenfalls. Dass das üble Treiben der EMF-Terrormilizionäre sich nicht auf zwei Fälle beschränkt, lässt sich <hier> nachlesen.

Das Problem von Frau W. ist nicht neu, bei ihr hapert es, seit ich sie kenne, mit dem Textverständnis. Zu keiner Zeit habe ich einen Bezug zu der Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staates hergestellt, deren Grausamkeit gegenüber der Bevölkerung in der Tat die der Elektrosmog-Terrormiliz übertrifft. Dass Frau W. entgegen aller Vernunft diesen Bezug dennoch herstellt ist nicht überraschend, sie versucht seit Jahren mit ähnlich grotesk konstruierten Bezügen (Al Kaida, Anders Behring Breivik) Schimpf & Schande über ihre beiden Lieblings-Kontrahenten zu bringen. Erfolg ist ihr freilich keiner beschieden. Zumindest habe ich bisher nichts davon bemerken können - und ich müsste es eigentlich wissen.

Hintergrund
Gebrauch von "Terrormiliz" im IZgMF-Forum

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Semmelweis, Suizid, Therapeutisches Schreiben, Schaden, Textverständnis, Terrormiliz, Untermenzing, Beweisführung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum