Neuschitzer: 300 Mitglieder, 40 "Elektrosensible" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 19.10.2014, 02:11 (vor 1853 Tagen) @ H. Lamarr

Unser beliebtes Suchspiel "Wo steckt der Baubiologe?" geht heute in eine neue Runde. Diesmal suchen wir in Österreich, genauer in Spittal an der Drau. Das Grauen, das dort wohnt, hat einen Namen: Josef Neuschitzer.

Wie Herr Neuschitzer der "Kleine Zeitung" erzählte, habe seine Selbsthilfegruppe "Elektrosmog - Elektrosensibilität" rund 300 Mitglieder in Kärnten, davon seien rund 40, so wie er, "elektrosensibel".

Neuschitzers Zahlen sind mMn mit Sicherheit weit übertrieben.

Kärntens infernalisches Elektrosmog-Trio in der klassischen Besetzung Rebernig (Baubiologe), Neuschitzer (Demonstrationsopfer) und Schmidt (Onkel Doktor) spielt auf am 29. Oktober, 18.30 Uhr, im Stadtsaal Spittal.

Helau & Alaaf!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Oesterreich, Kärnten, Selbstdarsteller, Marionette, EHS-Selbsthilfegruppe, Neuschitzer, Spittal, EHS-Betroffen, Elektrosmog-Trio


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum