Stiftung Pandora: Wer für Pandora wirbt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 06.10.2014, 23:37 (vor 1863 Tagen) @ H. Lamarr

Welche Websites sind das eigentlich, die Spendenaufrufe der Stiftung Pandora aufgreifen und weiter verbreiten? Ich habe mich auf die Socken gemacht und das recherchiert. Allzuviel Arbeit war das nicht, denn seit Gründung der Stiftung 2009 bis heute haben sich nur elf (11) Websites bereit gefunden, für die Stiftung Spenden einzuwerben. Das muss schon einmal bedrückend sein für Pandora. Noch schlimmer aber ist der Blick darauf, wer diese elf sind: Es sind ausnahmslos unbedeutende Webauftritte von Mobilfunkgegnern, von einem kommerziellen und zehn angeblich privaten:

Das also sind die "Partner im Geiste" der Stiftung Pandora!

Die Liste liest sich für mich, mit Verlaub, wie die Spenderliste des örtlichen Kleingärtnervereins. So wie die Stiftung sich gibt, hätte ich ein paar Websites von Rang und Namen erwartet, z.B. Reemtsma, Philip Morris, Daimler, ZDF oder IZgMF. Oder wenn schon nicht IZgMF, dann wenigstens Bürgerwelle :lookaround:.

Achso, Suchbegriff war übrigens Kontonummer und Bank der Stiftung Pandora.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filz, Diagnose-Funk, Frankreich, Spenden, Schweiz, Splitter, Großbritannien, Hese-Project, Stiftung-Pandora, Ausland, Knotenpunkt, Elektrosmognews, Mitstreiter, Niederlande, Erfüllungsgehilfe, Unterstützer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum