"Kompetenzinitiative" jetzt mit Ressort Baubiologie (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 03.10.2014, 20:47 (vor 1814 Tagen)

Wie ich soeben gelernt habe, hat die sogenannte Kompetenzinitiative sich in sogenannte Ressorts mit sogenannten Ressortleitern gegliedert. Sieht für mich zwar wieder stark nach Kinderpost aus, aber gut, wenn es den Damen & Herren gefällt, sich auf diese Weise wichtig zu machen ...

Bittesehr (Stand: Oktober 2014):

Ressort Wissenschaftliche Aktivitäten
Leitung: Prof. Dr. phil. Karl Richter und Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

Ressort Ärztliche Aktivitäten
Leitung: Dr. med. Markus Kern und Dr. med. Karl Braun-von Gladiß

Ressort Technik-Alternativen
Leitung: Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Stefan Spaarmann

Ressort Baubiologie
Leitung: Brigitte Becker

Ressort Internationale Beziehungen
Leitung: Dr. med. Christine Aschermann

Ressort Medien
Leitung: Dr. phil. Peter Ludwig

Mein Favorit ist das Ressort Baubiologie. Die "Kompetenzinitiative" macht das mMn gar nicht so ungeschickt, sie ergreift mit diesem Ressort die Flucht nach vorne. Um gar nicht erst in den Verdacht zu kommen, mit der kommerziellen Baubiologie ein Techtelmechtel zu haben, wird flugs das Ressort "Baubiologie" aus dem Hut gezaubert und eine selbstständige "Baubiologin nach IBN" als dessen Leiterin eingesetzt. Das ist insofern praktisch, da der "Kompetenzinitiative" auf diese Weise keiner mehr die Maske herunterreißen kann, weil sie sich gar nicht erst die Mühe machte, überhaupt eine aufzusetzen. Ob dahinter ein schlauer taktischer Zug oder doch nur der Dilettantismus von Weltfremden steckt, wird die Zukunft zeigen.

Weitere Kommentare verkneife ich mir einstweilen. Wer jedoch noch einige male schmunzeln möchte, dem sei zum puren Vergnügen die Liste der sogenannten Beiräte ans Herz gelegt, mit der die "Kompetenzinitiative" augenscheinlich hofft, mächtig Eindruck zu machen.

Hinweis für Foren-Teilnehmer "ES": Das ganze steht im Web nicht unter der Adresse einer "Kompetenzinitiative", sondern unter "competence-initiative". Und der "Vorstand" heißt jetzt ganz kumpelhaft "Team" :waving:.

Und weil es so schön ist, hier noch ein Auszug aus der Satzung der sogenannten Kompetenzinitiative: Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das nach Schuldentilgung verbleibende Vereinsvermögen je zur Hälfte an Diagnose-Funk e.V. und die Stiftung PANDORA. Das Vermögen darf von diesen nur für einen unmittelbar und ausschließlich gemeinnützigen, mildtätigen oder wohltätigen Zweck eingesetzt werden.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Spaarmann, Filz, Diagnose-Funk, Hinterbänklern, Ko-Ini, Stiftung-Pandora, Becker, IBN, unterwandert, Satzung, Vorstand, Aschermann, Ressort, Scheinriese, Ludwig, Vermögen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum