Das IntraG schießt zurück (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 22.09.2014, 13:04 (vor 2428 Tagen) @ H. Lamarr

Die Hochschulstrukturkommission des Landes Brandenburg hat am 8. Juni 2012 einen Abschlussbericht über die Hochschullandschaft des Bundeslandes vorgelegt. In diesem werden gegen das von Walach geleitete Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften (IntraG) „durchgreifende strukturelle Bedenken“ geäußert.

Ach du meine Güte, das 2008 gegründete umstrittene Institut wehrt sich mit Zähnen und Klauen, augenscheinlich erfolgreich:

- Rechtsstreit mit FAZ
- Rechtsstreit mit Spon
- Beschwerde gegen TAZ beim Presserat

Dieser Quelle zufolge wurde das Institut unter der Präsidentschaft von Prof. Dr. Gesine Schwan aus der Taufe gehoben. Da bin ich im nachhinein denn doch ganz froh, dass Frau Schwan bei ihren beiden Kandidaturen für das Amt der Bundespräsidentin nicht zum Zuge gekommen ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Alternativmedizin, Institut IntraG, Walach


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum