UMTS-Studie: "The editors .. apologize .. for publishing ..." (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 28.08.2014, 14:00 (vor 3019 Tagen)

Die REFLEX-Nachfolgestudie von Claudia Schwarz, Elisabeth Kratochvil (Diem), Alexander Pilger, Niels Kuster, Franz Adlkofer und Hugo Rüdiger aus dem Jahr 2008 ist ja bekanntlich nicht zurückgezogen worden, obwohl alle Autoren bis auf Niels Kuster der Retraktion zugestimmt hatten.

Interessant ist, wie sich die Herausgeber um die Retraktion herumgedrückt haben. Unter anderem damit, dass ihnen die kinderleichte Entblindung der Expositionsapparatur nicht bekannt gewesen war. Das schönste Beispiel ist aber dies:

"The editors of IAOEH wish to express their doubts about
the results reported in the paper by Schwarz et al. (2008) in
this EXPRESSION OF CONCERN and to apologize to the
readers of IAOEH for publishing this paper."

Also das ist schon einmalig in der wissenschaftlichen Landschaft!

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
UMTS-Studie, Rüdiger, Retraktion, Kuster, Expositionskammer, Kratoschvil, Piler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum