Gelbe Karte für W. Sönning: Mobilfunk und seine Grenzwerte (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 20.04.2014, 12:54 (vor 2958 Tagen) @ H. Lamarr

Was ich mit alledem nur zum Ausdruck bringen möchte ist: Walter Sönning ist als Dipl.-Meteorologe fortgeschrittenen Alters mMn nicht erste Wahl, um einsam über die Sinnhaftigkeit von Mobilfunk und EMF-Grenzwerten zu urteilen.

Aufgaben und Tätigkeiten von Meteorologen

Meteorologen und Meteorologinnen sind in allen Bereichen tätig, die mit der Beobachtung und Erforschung der Erdatmosphäre und ihrer Wechselwirkung mit der Hydrosphäre (Ozeane, Seen und Flüsse), Kryosphäre (Eis und Schnee), der Lithosphäre (Gesteinshülle der Erde) und der Biosphäre (Pflanzen und Tiere) zu tun haben. Zu ihren Aufgaben gehören neben Grundlagenforschung und Erstellung von Wetterkarten zum Beispiel die messtechnische Erfassung von Schadstoffen in der Luft, die Anfertigung von meteorologischen Gutachten und Wetterprognosen, die Untersuchung klimatischer Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Mitwirkung bei der Entwicklung von meteorologischen Messinstrumenten. So befassen sie sich beispielsweise mit den Auswirkungen des Treibhauseffektes, dem Ozon-Loch und des El Niño - einem Klimaphänomen im äquatorialen Pazifikraum, das eine mehrere Monate dauernde Strömungsumkehr sowohl in der Atmosphäre als auch im Ozean bezeichnet. (Quelle)

Kommentar: Warum eigentlich kümmert sich die "Kompetenzinitiative" nicht um Forschungsberichte zur endgültigen Verriegelung des Ozonlochs?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, Ko-Ini, Sönning, Meteorologen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum