Tiefschlag: IZgMF vs. Kompetenzinitiative (Allgemein)

spatenpauli @, München, Donnerstag, 31.10.2013, 19:36 (vor 1787 Tagen)

Wenn Mobilfunkgegner Unsinn oder falsche Behauptungen in die Welt setzen dauert es meist nicht lange, bis der Fehltritt im IZgMF-Forum aufgegriffen und dort wie ein Weihnachtsgans tranchiert wird. Kein Wunder also, dass das IZgMF-Forum unter Mobilfunkgegnern viele Feinde hat. Und die mühen sich nach Kräften, das IZgMF öffentlich so schlecht wie nur irgend möglich hinzustellen. Vorneweg die sogenannte Kompetenzinitiative, die, geht es in den Schundbroschüren dieses Vereins ums IZgMF-Forum, fest auf die Abwertung "Schmähforum" eingeschworen ist. Ein Forum, das angeblich Kritiker der Funk-Entwicklung hemmungslos diffamiert.

Dabei ist das Problem ganz anders gelagert: Mobilfunkgegner teilen zwar gerne kräftig aus, einstecken aber können sie nicht. Da werden unverzüglich aus Mücken Elefanten, aus Späßen Verunglimpfungen und aus scharfer Kritik werden üble Schmääähungen.

Der Cartoonist Martin Perscheid hat diese besondere Situation in einem Cartoon eingefangen: Nur weil er seine Hose bis über beide Ohren hochgezogen hat, gelingt es dem einen Boxer jedweden Schlag seines Gegners - selbst eine blitzsaubere rechte Gerade ans Kinn - lauthals als unerlaubten Schlag unter die Gürtellinie zu beklagen.

[image]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ko-Ini, Vereinsmeier, Tiefschlag, Schmähung, Goethe-Experte, Mücken, Elefanten, Schund, Ingbert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum