Mobilfunkmast (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.11.2005, 13:20 (vor 6284 Tagen) @ Schmetterling

Kann man aufgrund des Aussehens eines Mastes sagen, wer der Betreiber ist und wie stark er sendet?

Nicht dass ich wüsste!

Das ist ja gerade die Augenwischerei der Intenet-EMF-Datenbank der Bundesnetzagentur BNetzA (früher RegTP), dass genau diese beiden offenkundigen Fragen von der Datenbank nicht beantwortet werden. Sie können lediglich aus dem genannten Sicherheitsabstand vage Rückschlüsse auf die Sendeleistung ziehen, wenn sie die Werte mit Standorten vergleichen, von denen die Sendeleistung bekannt ist. Aber wer kann das schon als Normalbürger? Übrigens: Die Datenbank wurde von den Betreibern mitfinanziert ...

Vorsicht: Wenn Sie in der Datenbank nach dem Standort "Ihres" Senders suchen, kann es leicht zu Verwechslungen kommen, wenn mehrere Sender rel. dicht nebeneinander stehen. Die Ungenauigkeit der Karten beträgt offiziell etwa 80 m, in der Praxis können es gut und gerne ein paar 100 m sein.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, EMF-Datenbank, Mobilfunkstandorte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum