Geschäftsfelderweiterung: Dirty Power (Esoterik)

helmut @, Nürnberg, Samstag, 01.06.2013, 08:25 (vor 2553 Tagen) @ H. Lamarr

Normalerweise ist eine Photovoltaikanlage sehr arm an "Dirty Power"
Sie muss die geltenden Grenzwerte für "Elektrosmog" einhalten.
Diese Grenzwerte sollen einwandfreien Funkempfang (Rundfunk, Amateurfunk usw ),
auch in der Nähe, ermöglichen bzw garantieren.
Auf 2 Nachbarhäusern befinden sich hier Photovoltaikanlagen.
Selbst im Lang-, Mittel-, und Kurzwellenbereich (Amateurfunkempfang) konnte ich keinerlei Störsignale feststellen, obwohl der Abstand nur 12m bzw 20 m beträgt.

Mit einem tragbaren Lang/Mittelwellenradio in der Nähe der Anlage (bei Sonnenschein)könnte man sehr schnell Störgeräusche feststellen

Von wegen den Wandler oder die Kabel mit Alufolie abschirmen!
Das mag zwar Esoteriker beeindrucken, messtechnisch aber Firlefanz.

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen

Tags:
Photovoltaik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum