Grosses Interesse an Film über Strahlen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 17.04.2013, 13:46 (vor 2429 Tagen)

Auszug aus Schwarzwälder Bote:

Königsfeld (alb). Gut besucht war die Filmvorführung der Ortsgruppe Diagnose-Funk zum Thema "Mobile Kommunikation – wirklich ganz ohne Nebenwirkungen?" mit rund 60 Besuchern im Restaurant Martins in Königsfeld.

Kommentar: Großes Interesse hier und 60 Besucher da (1 Prozent der Königsfelder). Die Kunst der Darstellung ist die halbe Karriere. Oder: Alles ist Relativ. Das wirklich bemerkenswerte an der meldung ist mMn etwas anderes, dass nämlich Diagnose-Funk anscheinend einen Anti-Mobilfunk-Film fabriziert hat (... Der anschließende Film befasste sich hauptsächlich mit der Thematik Zellkommunikation und Toxikologie). Zuletzt ist die berüchtigte AZK mit so einer Idee baden gegangen, das allerdings war ein quälend langer Spielfilm. Nur, was kann ein Laienverein wie Diagnose-Funk anderes produzieren als Unterhaltung?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Landesverband, DF-Mitglied


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum