Tetra: Polizisten müssen ihre Geräte direkt am Körper tragen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 07.11.2012, 22:00 (vor 2708 Tagen) @ Kuddel

Wo kommt denn die Aussage mit den 5 Watt her ?
Ich dachte bisher, die Geräte senden mit maximal 1 bis 3 W (*)

Nach Herstellerangaben sollen Handys/Smartphones mindestens 15 - 20 mm vom Körper entfernt gehalten werden (Sendeleistung bis ca. 1 Watt).

Die Sendeleistung für Handys ist mit "bis ca. 1 Watt" ebenfalls nicht korrekt angegeben, bekanntlich gilt 1 W für GSM1800, für GSM900 sind 2 W zulässig.

Wahrscheinlich wurde der zu niedrige Wert (1 W) genommen, um die vermeintliche Dramatik beim Gebrauch von Tetra-Handfunkgeräten möglichst beängstigend erscheinen zu lassen. Ich finde es befremdlich für einen Anti-Mobilfunk-Verein wie Diagnose-Funk, dass dort selbst nach sechs Jahren Aktivität noch immer nicht das Grundwissen über die Sendeleistungen von Handys geläufig ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
TETRA, Inkompetenz, Handfunkgeräte, Behördenfunk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum