Alarmierende Mäusestudie von Taylor et al. wackelt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 23.09.2012, 21:45 (vor 3723 Tagen)

Im Frühjahr 2012 hatte die alarmierende ADHS-Mäusestudie von Taylor et al. viel Aufmerksamkeit erregt, sogar in China wurde darüber berichtet.

Doch nicht nur der ZEIT kam diese Studie spanisch vor. Auch Prof. Lerchl, Jacobs University, Bremen, hat sich mit den Details der Arbeit befasst und er ist auf haarsträubende Ungereimtheiten gestoßen. Nachzulesen sind seine Beanstandungen hier bei den Kommentaren (englisch).

So wie es momentan aussieht, wurde bei der Mäusestudie getrickst, sollte sich dies bestätigen, steht (schon) wieder die Retraktion einer Alarmstudie an.

Hintergrund
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=49515

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Jacobs Universität, ADHS, Taylor


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum