Bioelectromagnetics Society: 435 Mitglieder (Allgemein)

Doris @, Montag, 28.05.2012, 18:13 (vor 4341 Tagen) @ H. Lamarr

Die zuletzt 2009 publizierte Mitgliederzahl der Bioelectromagnetics Society beträgt 435. Dem stehen weltweit rund 40 Wissenschaftler gegenüber, die sich in Petitionen und Resolutionen als „mobilfunkkritisch“ zu erkennen geben, nur etwa ein Dutzend davon bildet den harten Kern,

Auch diese Zahlen geben einen Hinweis, dass die Patt-Situation in der Frage biologisch unerwünschter Nebenwirkungen des Mobilfunks, nur eine vermeintliche ist.

1978 wurde Bioelectromagnetics Society gegründet. Einer der 6 Gründer war Dr. Carl Blackman. Wenn man sich seinen Werdegang anschaut, dann würden Sie ihn wahrscheinlich nicht zu den rund 40 Wissenschaftlern zählen, die mobilfunkkritisch eingestellt sind.

In der "Schublade 40 mobilfunkkritischen Wissenschaftler" steckt Dr. Blackmann jedoch ebenfalls als Unterzeichner der Benevento Resolution und auch der Salzburger Resolution.

Er wird übrigens zusammen mit Dr. Mike Repacholi "auf der Bühne stehen" und über das Thema "EMF safety Looking backwards looking forwards" referieren.

Dr. Carl Blackman ist übrigens der Ehemann von Carolyn R. Miller, Autorin des Buches "Novelty and Heresy in the Debate on Nonthermal Effects of Electromagnetic Fields"

Tags:
ICEMS, Benevento-Resolution, Blackman


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum