TETRA-Gegner: In staatsfeindlicher Absicht unterwegs? (Allgemein)

Raylauncher @, Sonntag, 18.12.2011, 19:49 (vor 2991 Tagen) @ AnKa

Wollte man streng urteilen, so könnte man zu dem Schluß kommen, dass die Antreiber des Behördenfunk-Widerstandes in staatsfeindlicher Absicht unterwegs sind. Denn sie wollen verhindern, dass sich Behörden, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste zeitgemäß modernisieren. Ob den Mitläufern klar ist, auf wen und was sie sich hier einlassen?

Wenn die bayerische Staatsregierung dieses Treiben auf die leichte Schulter nimmt, wird sie sich noch wundern.

Tetra-BOS wird kommen, daran werden auch vereinzelte Widerstände gegen diese Funkanlagen nichts ändern. Da eine Berichterstattung in den Medien i.d.R. nur bei erklärtem Widerstand gegen Mastbauten und Antennenanlagen stattfindet, könnte man durchaus den Eindruck gewinnen, dass hier in breiter Front Widerstand geleistet wird. Dem möchte ich widersprechen. Nach meiner Einschätzung nimmt die Bevölkerung von den Vorhaben in vielen Fällen überhaupt kaum Notiz, selbst wenn im Amtsblatt darauf hingewiesen wird. Und wenn doch, dann ist den Kommunalpolitikern die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Dienstes wesentlich bewusster als dies noch zu Zeiten des "Mobilfunkwiderstandes" vor mehr 10 Jahren war. In den meisten Fällen werden ohnehin keine zusätzlichen Masten gebaut sondern Bestandsobjekte genutzt.

Bezüglich einer unterstellten staatsfeindlichen Absicht der "Antreiber" muss man differenzieren: die meisten Gegner sehen im wesentlichen ihre ganz persönlichen Belange betroffen (befürchtete Gesundheitsgefährdung, Ansicht des Mastbauwerks, befürchtete Minderung des Grundstückswertes etc.)und nehmen dankbar jegliche ihnen geeignete Argumentation an, und sei sie noch so absurd und problemlos widerlegbar. Denn damit lassen sich Mitstreiter mobilisieren, die zunächst einmal wenig hinterfragen.

Bei bestimmten Gruppierungen mag der Aspekt "Staatsfeindlichkeit" jedoch durchaus eine Diskussion wert sein: lesen Sie mal die Statuten der sog. Kompetenzinitiative.

Raylauncher

Tags:
Staatsfeindlichkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum