Widersprüche: Mosgöller ./. Eger ./. Sir Richard Doll (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 15.12.2011, 10:26 (vor 2718 Tagen) @ H. Lamarr

"Bis sich Krebs entwickelt, vergehen 30 oder 40 Jahre. Das können wir jetzt noch gar nicht nachweisen."

"There's no example of any cancer that requires longer than 15 or 20 years to reach a fairly high incidence as a result of exposure to a carcinogen. You're not going to have an epidemic occurring 30 years after first exposure."

(Es gibt kein Beispiel eines Krebses, der infolge Einwirkung eines Kazinogens länger als 15 oder 20 Jahre braucht, um eine nennenswerte Inzidenz zu erreichen. Sie werden keinen epidemischen Anstieg [erst] 30 Jahre nach der ersten Einwirkung finden.)

Zitat von Sir Richard Doll, dem weltbekannten Gegenspieler der Tabakindustrie, 1991, von Teilnehmer "sektor3" gefunden in einem in der New York Times veröffentlichten Interview.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Zigarettenindustrie, Doll, Tabak-Library


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum