Befähigung zum Denken zerstören (Technik)

AnKa, Donnerstag, 27.10.2011, 08:25 (vor 4116 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn Ihr mir hier jetzt probiert das ganze lächerlich zu machen: Bitteschön.

Sie finden die 17 Therapieschritte des Szenemediziners Dr. med Braun von Gladiß also lächerlich?!

Dort findet man diese Erkenntnisse auf:

"Kofaktoriell wirken oft folgende pathophysiologische Parameter:
• Sensibilität gegenüber Metallen
• Chronische Schwermetallintoxikation aus zahnheilkundlichen Werkstoffen
• Chronische Ostitis maxillaris / mandibularis bei dentaler Störfeldsituation
• Slow-Virus- oder Slow-Bacterial-Disease
• Mikrobielle Milieustörung
• Konstitutionelle Faktoren
• Psychodynamische Disposition

Die aus diesen Kofaktoren gespeiste pathologische Dynamik setzt oft ein, nachdem der Betreffende in einem labilisierten Zustand besonderen elektromagnetischen Feldquellen exponiert wurde, manchmal sogar oft nur fortgesetzt den gleichen zuvor asymptomatisch gebliebenen. Die jetzt im Sinne des „Zweitschlagphänomens“ als Startermechanismus wirkende Exposition war bislang vom System kompensiert worden. Die konzertierte Aktion der bislang unterschwellig gebliebenen, potentiell pathogenen zusätzlichen Reize induziert jetzt aber synergistisch ein Resultat, welches unverständlich bleibt, wenn man nur die Feldstärke und andere einzelne Determinanten betrachtet."

Vermutlich sind das die Sachen, die die Eva W.'s, die Ulrich W.'s, die Hans-Ulrich J.'s und die wuffs dieser Welt am Beginn ihrer jeweiligen Karrieren gelesen haben. Ab da ist es mit ihrer Befähigung, die um sie herum im Gange befindlichen Vorgänge realistisch einzuschätzen, bergab gegangen.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum