Netzabdeckung in Deutschland (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 10.08.2005, 14:08 (vor 5153 Tagen)

Hier kann man sich die Netzabdeckung von den Betreibern anschauen.

Vodafone
http://www.vodafone.de/business/support_download/netz_uebertragung/59433.html

E-Plus
http://eis02sn1.eplus-online.de/evinternet/index.html

o2
http://o2umts-fut.arsmedium-ag.de/extra/umts_netzabdeckung_business_neu.asp
o2 Germany bedient sich eines Tricks: Das Netz ist zwar in der Fläche noch nicht so gut ausgebaut wie die der drei Konkurrenten, bietet seinen Kunden jedoch per T-D1 Roaming die Möglichkeit, auch im T-D1 Netz telefonieren zu können.

T-mobil hab ich nichts gefunden. Hat angeblich einer Abdeckung von 86%.

Die Netzabdeckung ist erledigt.
Wenn nun weitere Mobilfunkantennen errichtet werden, geschieht dies einzig und allein um den Profit zu steigern. Den Betreiber kann man nur raten, den Bürgern Vorsorgeangebote zu machen, damit sie evtl. doch noch Standorte erhalten. Denn wenn keine Verbesserung für die Bürger durch zusätzlich Antennen entstehen, sondern nur ein mehr an Strahlenbelastung, fragen sich die Bürger mit Recht, warum noch mehr Strahlenquellen, nur damit die Betreiber Ihren Umsatz steigern können! :no:
Profit orientierte Interessen gegen Bürgerwille auf Vorsorge.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Netzabdeckung, Vodafone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum