Handys steigern Glukose-Stoffwechsel in Gehirn (Forschung)

Gast, Mittwoch, 23.02.2011, 10:59 (vor 3862 Tagen)

Das Gehirn reagiert laut einer neuen Studie auf die Strahlung von Handys sensibel: Es erhöht den Glukose-Stoffwechsel in Hirnbereichen nahe der Schläfen. Welche Auswirkung das hat, ist jedoch unklar.

In zwei Versuchen trugen die Probanden an beiden Ohren Mobiltelefone, ohne deren Betriebszustand zu kennen. Einmal blieben beide Geräte abgeschaltet. Im anderen Durchgang dagegen empfing das rechte Handy 50 Minuten lang einen Anruf, war dabei aber auf stumm gestellt.

Für den Glukose-Verbrauch des gesamten Gehirns fanden die Forscher keine Unterschiede zwischen beiden Versuchen. Aber in zwei Arealen nahe der Schläfe stieg der Stoffwechsel bei eingeschaltetem Mobiltelefon um etwa sieben Prozent. Beide Regionen, der orbitofrontale Kortex und der temporale Pol, lagen besonders dicht an der Antenne des Gerätes. Das zeige, dass das Gehirn sensibel auf die elektromagnetische Strahlung von Handys reagiere, folgern die Wissenschaftler.

mehr ...

Tags:
Glukose-Stoffwechsel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum