Dämpfung der "Glaubwürdigkeit" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 07.01.2011, 19:10 (vor 3232 Tagen) @ Thomas G.

Schön, dass Sie keine Zweifel haben. Ich bleibe dabei. Es fehlen die beleglosen und genannten Punkte von Helmut. Und warum bezweifeln Sie dann meine Texte ?

- Ich misstraue Ihnen, weil Sie bei Ihrem Debüt in der Mobilfunkdebatte auf Anhieb ein Geschäftsmodell aus der Retorte propagiert haben.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie mir wegen des obigen verlinkten Beitrags unverzüglich mit RA und Einstweiliger Verfügung gedroht haben, anstatt belastbare Gegenargumente zu bringen.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie etwas außerhalb Ihrer Kompetenz behaupten (Richtig ist, dass in 99 % der Messungen die Grenzwerte im zulässigen Bereich sind), den Nachweis dafür aber schuldig bleiben.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie u.a. "Helmut" mit etwas penetrant löchern, nämlich Belege beizubringen, was bei "Helmut" nicht zwingend ist, weil er das, wovon er redet (Messung) beruflich macht. "Helmut" ist Ihnen messtechnisch haushoch überlegen (mir auch), deshalb genießt er einen Vertrauensbonus und muss nicht jeden Pups belegen. Anders wäre es, würde "Helmut" sich über den Immobilienmarkt auslassen und diesbezüglich versuchen, ein Geschäftsmodell zu etablieren.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie bisher keine eigene Expertise als Immobilien-Sachverständiger eingebracht haben, sondern das Ergebnis von Fischzügen im Internet präsentieren. Das können auch Nachrichtentechniker, Bäcker und Parkwächter.
- Ich misstraue Ihnen, weil "Mamaris" mit einer zu Ihrer identischen IP-Adresse hier aufgekreuzt ist, um Ihnen 150 % beizupflichten.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie zwar vorgeben, ein Richteramt bekleidet zu haben, ich aber von der Würde dieses Amtes bei Ihnen nichts erkennen kann.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie sich seit der Kritik an Ihrem Geschäftsmodell und Ihrer Entlastungsargumentation wie eine rachsüchtige Primadonna verhalten, die an Personenfragen sehr, an Sachfragen aber weit weniger interessiert ist und wenn überhaupt, dann als Provokationshilfe.
- Ich misstraue Ihnen, weil Sie mMn hilfesuchend ins Gigaherz-Forum gegangen sind, um dort den Beistand von Fanatikern zu ergattern, die mit Sachargumenten kaum richtig umgehen können.

Reicht das?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Profiteur, Glaubwürdigkeit, Geltungssucht, Schöffe, Sachargumente


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum