Warum Frau Webers Antwort verschoben wurde (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 18.11.2010, 22:20 (vor 4460 Tagen) @ Eva Weber

Jetzt frage ich mich ja schon, warum meine Antwort auf diesen Artikel plötzlich unter einer neuen Überschrift nämlich "Kinderleukämie an AKW's" läuft und einen neuen Thread erfordert. Es ging immer noch um Valladolid und so lang war der thread mit 10 Eintragungen wohl noch nicht.

Sie fragen wieso Ihre Antwort "plötzlich" verschoben wurde. Plötzlich deshalb, weil das Verschieben von Beiträgen weltweit plötzlich geschieht, ich wüsste auch nicht, wie ich es langsamer machen sollte. Verschoben & umbenannt wurde der Beitrag, weil er nur noch rudimentär mit Valladolid zu tun hat, die Antworten darauf nicht mehr einmal das.

Damit Sie sich nicht benachteiligt sehen, habe ich oben in mein Posting am Fuß einen Link auf Ihre Antwort eingefügt.

Stellen Sie derartige individuelle Fragen künftig bitte per E-Mail, im Forum sind sie fehl am Platz.

Und bitte:

- Bleiben Sie in einem Posting bei einem Thema und springen Sie nicht auf gänzlich andere Züge auf (das birgt immer das Risiko einer Strangtrennung).

- Verzichten Sie auf die häufige Fettformatierung ganzer Absätze, dies wirkt wie "Schreien". Formatieren Sie generell sparsam, um der Rache der Typografen zu entgehen.

- Zitieren Sie nur die nötigsten Passagen (oder symbolische) und nicht komplette Postings am Stück.

- Passen Sie den Betreff Ihrer Postings an wenn Sie inhaltlich einen 90°-Haken schlagen. Betreff und Inhalt sollten wenigstens annähernd etwas mit einander zu tun haben.

Ansonsten darf ich Ihnen bescheinigen, dass Sie mit der ordentlichen Gestaltung Ihrer Postings inkl. der Zitateinbindung bereits weit fortgeschritten sind.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum