"ES" - die ideale Probandengruppe (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 22.01.2009, 22:44 (vor 4424 Tagen) @ ES

Sieht man dies "positiv", sind die zwangsbefeldeten Gefangenen ein erstklassiges Studieobjekt, nämlich Probanden, von denen man genau weiß, wann sie sich wo wie lange aufgehalten haben.

Ein wirklich perfider Gedanke. Noch schlimmer wird es, wenn man bedenkt, dass zwangsbefeldete "ES" quasi zu "gefangenen" der Mobilfunkindustrie geworden sind...

Noch schlimmer? Eigentlich doch nicht, denn ein Gefangener muss im Funkfeld des Störsenders bleiben, ein ES kann sich den Funkfeldern wenigstens entziehen (Keller, Schutzanzug, Funkloch, Baldachin ...) und hat somit um einiges mehr Handlungsspielraum als so ein Knastbruder. Dass das dann "schön" ist, behaupte ich nicht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum