Deutsche Plattitüden Agentur ▼ (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 16.12.2008, 00:20 (vor 4129 Tagen) @ caro

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat 2005 Symptome einer Überempfindlichkeit gegen elektromagnetische Wellen als echt anerkannt, allerdings nicht als Krankheitsbild.

Vermutlich meint der Autor hier die Konferenz in Prag. Die Formulierung "als echt anerkannt" suggeriert eine nicht vorhandene Anerkennung der ES, derweil ist hier aber nur von den Symptomen der ES die Rede. Ich hoffe der himmelweite Unterschied ist jedem klar.

Wissenschaftliche Studien haben bislang noch keinen Zusammenhang zwischen dieser Überempfindlichkeit und Mobilfunkantennen herstellen können.

Stimmt, und deshalb passt dieser Satz nun (beim flüchtigen Drüberlesen) gar nicht zum vorgegehenden, denn ohne nachgewiesenen Zusammenhang leistet es sich die WHO eben nicht, ES als "echt" anzuerkennen, was diesen z.B. in Gestalt von Teilnehmer wuff hier im Forum ja auch immer wieder übel aufstößt.

In Großbritannien und Schweden sind die Symptome der Elektrosensibilität anerkannt, nicht jedoch in Frankreich und Deutschland.

Diese Aussage könnte von Dr. Stöcker finanziert worden sein. Aber Vorsicht: Hier ist wieder nur von einer Anerkennung der Symptome die Rede, keine Spur von einer Anerkennung der ES! Was aber genau bedeutet die Anerkennung von Symptomen? Wer hat die Symptome anerkannt und welche Rechtskraft ist damit verbunden? Aus meiner Sicht deutet die schwammige Formulierung darauf hin, dass auch der Autor die Fragen nicht ergiebig beantworten kann, weil er es nicht weiß. Und deshalb finde ich diese dpa-Meldung wieder einmal unter aller S.. weil hier - zufällig oder nicht - Formulierungen anzutreffen sind, die sich mühelos falsch verstehen lassen und die dann an anderer Stelle wieder als haltlose Behauptung aus dem Boden schießen. Also ob wir in der Mobilfunkdebatte an einem Mangel an haltlosen Behauptungen zu leiden hätten und des Nachschubs durch die dpa bedürfen :no:.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=27191

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum