Sie hat ein Problem mit Ihrem Telefon (Allgemein)

Kuddel, Montag, 08.09.2008, 21:19 (vor 4836 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Montag, 08.09.2008, 22:09

Zitate aus dem Artikel:

Einer internen Studie des BfS zufolge sind mittlerweile etwa 25 000 Elektrosensible wie Sohmer quer durch die Republik unterwegs. Auf der Suche nach Funklöchern.

Ob das stimmt ?

Frau Stöcker: Die kurzen, stetigen Impulse wirkten bei ihr wie ein Hackbeil, das in ihr Hirn schlägt, sagt sie.

Mit dieser Fähigkeit des Sofortspürens wäre Frau Stöcker doch prädestiniert für eine Vorführung vor versammelter Mannschaft beim BfS.

...Und damit ihre zwei kleinen Enkel unbeschwert aufwachsen könnten. Der eine von beiden sei mit einem schweren Herzfehler auf die Welt gekommen, weil keine 30 Meter vom Haus ihrer Tochter ein Mast stehe.

Wenn ein Zusammenhang mit dem Mast bestünde, müßten Herzfehler bei Neugeborenen innerhalb der letzten Jahre extrem zugenommen haben ?!?

Gerd Oberfeld:"Elektrosensible bekommen dort sogar einen Behindertenausweis und bekommen eine Berufsunfähigkeitsrente."

Wäre das nicht etwas für Spatenpauli's Sammlung von KO Argumenten ?

Werner Funk: "... sagt man zumindest bei der Bürgerinitiative "Strahlenfreier Ammergau," die Werner Funk in Oberammergau gegründet hat"

Da hat Herr Funk sich einiges vorgenommen:

UKW-Frequenzen vom Hohenpeißenberg
Programm Region UKW ERP
Bayern 1 Oberbayern 92,8 MHz 25 kW
Bayern 2 Oberbayern 94,2 MHz 25 kW
Bayern 3 keine 99,2 MHz 25 kW
Bayern 4 Klassik keine 100,4 MHz 25 kW
Antenne Bayern Oberbayern 103,8 MHz 25 kW
Deutschlandfunk Bayern 94,7 MHz 0,05 kW
Radio Oberland Schongau 97,5 MHz 0,1 kW

DVB-T-Kanäle vom Hohenpeißenberg
Kanal Multiplex
(MUX) Programme im Bouquet ERP Polarisation
E47 ARD Das Erste, Phoenix, arte, Eins Plus 100 kW horizontal
E28 ZDF ZDF, 3sat, Kinderkanal KI.KA und ZDF Dokukanal im Wechsel, ZDF Infokanal 50 kW horizontal
E53 BR Bayerisches Fernsehen, BR alpha, Südwest Fernsehen, DVB-H-Test 100 kW horizontal

Ganz abgesehen vom Wetter-Radar der Wetterstation Hohenpeissenberg.
Dazu schreibt Elektrosmoginfo:Die Spitzen-Leistungsflussdichten dieser Antennen in ihrer Hauptsenderichtung sind gewaltig, sie betragen in 10 Meter Abstand z. B. 100.000 W/m². Allerdings sind die Antennen gen Himmel gerichtet, sodaß bei Messungen in der Umgebung einer Flugsicherungsanlage in 3 Kilometer Abstand Spitzenwerte von überwiegend weniger als 0,1 W/m² festgestellt wurden.Das technische Prinzip eines Wetterradars ist dem vom Flugsicherungsradar sehr ähnlich...

Na, das ist ja alles nicht weit von den Baubiologischen Vorsorgewerten entfernt...

Nebenbei habe ich den Eindruck, der Artikel ist eine Schleichwerbung für den "Lambda Fox", bei FTD sogar mit Abbildung

Tags:
EHS, MCS, Frühverrentung, Behauptung, Stöcker, Sohmer, Hohenpeißenberg, Funk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum