Kleider, die vor Handystrahlen schützen (Allgemein)

charles ⌂ @, Mittwoch, 11.06.2008, 16:10 (vor 5352 Tagen) @ KlaKla

Das sehe ich doch anders.
(Hoffentlich bekomme ich nicht jetzt eine Abmahnung.)

Erstens soll man nicht mit ein Handy telefonieren.
Das tue ich auch nicht, aber bin gut erreichbar (nur nicht im Klo).
Und ich lebe noch immer, ohne zu dementieren (?) .

Zweitens sind Unterwäsche grosser Unsinn, und Unfug.
a. Der Stoff ist zu nah am Körper und ankupplende elektrische Felder werden direkt über die Haut am Körper abgeleitet.
b. Man darf diese Stoffe nur bei 30 Grad Celcius waschen. Wie lange muss man denn die Unterwäsche waschen um sie richtig sauber zu kriegen.
c. Beim waschen zerbrechen die Silberdrähte im Gewebe, und nach etliche Wäsche ist der Schirmeffekt weg.

Drittens können Oberkleidung wie T-Shirt und Oberhemd für Elektrosensible eine Auskunft sein wenn man auf der Strasse sein muss.
Ich musste früher auch eine Kappe mit Einlage tragen im Auto entlang die Autobahnen, sonst bekam ich Kopfschmerzen.
(Das ist momentan nicht mehr der Fall, weil ich die eigene Ratschläge verfolgt habe. :-D )

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum