*het bitje* november 2007 (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 05.11.2007, 16:53 (vor 6076 Tagen) @ charles

Auch bei RDW hat man sich zurückgehalten.

Vielleicht haben Niederländer bei ihm gerade Schonzeit ;-)

Nur bei Gigaherz war der Teufel los.

Wundert Sie das noch?

Ich habe mir den Diskussionsstrang dort angeschaut und es erscheint mir nachvollziehbar, dass bürgernahe Billig-Messtechnik von Baubiologen nicht gerne gesehen werden kann, weil die Hobby-Messtechniker als Kunden wegfallen. Aber genau so ein breitbandiger Billigheimer war es (damals kostete der allerdings auch schon so um die 700 DM), der uns schlagartig die Angst genommen hat, als wir im Wohnzimmer unserer Wohnung nur rd. 10 µW/qm gemessen haben, zuvor aber zig Milliwatt/qm befürchtet hatten. Solange die Größenordnungen bei den Billiggeräten halbwegs stimmen, genügen sie aus meiner Sicht für "orientierende Messungen", mit denen sich die meisten ohnehin schon zufrieden geben..

Unter ein gute Baubiologe verstehe ich jemand, der erstens die Problematik in eine Wohnung zusammenfassen kann, aber sich auch in die Problematik der Einwohner vertiefen kann.

Einverstanden. Unter einem guten Baubiologen würde ich aber auch noch verstehen, dass er eher EMF-Mittelwerte mißt - und nicht allein Spitzenwerte, nur weil die so schön hohe Werte ergeben, die der Kundschaft Schauer über den Rücken jagen.

Anscheind bin ich in die Schweiz jetzt Feind Nr 1.
Als ob ich ein Mobilfunker wäre.
Eigentlich noch schlimmeres.

Nein, charles, weder noch! Sie sind bei sagen wir mal drei oder vier Teilnehmern im Gigaherz-Forum zur Persona-non-grata avanciert. So wie wir auch. Aber glauben Sie mir - es gibt wahrhaftig Schlimmeres, als drei oder vier Gigaherz-Fundis verärgert zu haben, deren Gürtellinie dort ist, wo andere ein Stirnband tragen. Machen Sie sich nichts draus, wer eine eigene Meinung hat, kann niemals bei jeder und jedem auf dem Schoss sitzen.

Jedenfalls lässt man mich hier in Ruhe.
Das ist doch auch viel wert.
Und wird meine Meinug gesehen, wie sie gemeint ist.

Jawoll, so ist es, bei uns herrscht Demokratie - und im Zweifel entscheide ich :-D.

Das ist doch ein Kompliment für die Poster hier im Forum.

Ja danke, ich meine, es ist hier das erste Kompliment dieser Art überhaupt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Tiefschlag


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum